alert icon
Internet Explorer 8 iwird nicht auf dieser Website unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Version des Internet Explorer oder verwenden Sie einen aktuelleren Browser.
Nachricht ausblenden hide icon
Swagelok Frankfurt

Ihr autorisiertes Swagelok Vertriebs- und Servicezentrum

Dosierventile

Swagelok bietet verschiedene Dosierventile für Betrieb mit niedrigem oder hohem Druck in Edelstahl 316 und Messingausführung mit Durchflusskoeffizienten zwischen 0,004 und 0,16 für Nieder-, Mittel- und Hochflussanwendungen an.

Dosierventile:

  • liefern eine genaue Durchflussratensteuerung in Analyse-, Instrumentierungs- und Forschungsanwendungen
  • eignen sich für Nieder- und Hochdrucksituationen
  • bieten Feineinstelllungen für präzise Anwendungen

Hochdruck-Dosierventile (Serie 31)

Technische Daten

Arbeitsdrücke bis 344 bar (5000 psig)
Temperatur -53 bis 454°C (-65 bis 850°F)
Körperwerkstoff Edelstahl 316
Packungsmaterial PTFE oder Grafoil®
Durchflusskoeffizient 0,04
Endanschlüsse
   Typ Swagelokohrverschraubung, NPT-Innengewinde
   Größe 6 mm; 1/8 und 1/4 Zoll

Niederdruck-Dosierventile — (Serie S, M und L)

Technische Daten

Arbeitsdrücke bis 137 bar (2000 psig)
Temperatur -23 bis 204°C (-10 bis 400°F)
Körperwerkstoff Edelstahl 316 oder Messing
Spindel-O-Ring-Werkstoff Fluorkautschuk FPM (mit Körper aus Edelstahl 316), Buna N (mit Messingkörper) Standard, zusätzliche Werkstoffe erhältlich
Durchflusskoeffizient 0,004 bis 0,16
Endanschlüsse
   Typ Swagelok Rohrverschraubung, NPT-Gewinde, integriertes VCR®-Außengewinde
   Größe 3 und 6 mm; 1/16, 1/8 und 1/4 Zoll
Durchsuchen Sie unsere Kataloge oder machen Sie ein Vertriebs- und Servicezentrum ausfindig.

"Sichere Produktauswahl: Der Kataloginhalt muss ganz durchgelesen werden, um sicherzustellen, dass der Systementwickler und der Benutzer eine sichere Produktauswahl treffen. Bei der Auswahl von Produkten muss die gesamte Systemanordnung berücksichtigt werden, um eine sichere, störungsfreie Funktion zu gewährleisten. Der Systemdesigner und der Benutzer sind für Funktion, Materialverträglichkeit, entsprechende Leistungsdaten und Einsatzgrenzen sowie für die vorschriftsmäßige Handhabung, den Betrieb und die Wartung verantwortlich. 

Achtung: Verwenden Sie niemals Kombinationen mit Ventilkomponenten anderer Hersteller, und tauschen Sie keine Komponenten gegen Teile anderer Hersteller aus.”